Vaccina

Vaccina lat. vacca Kuh, Kuhpockenlymphe, s. d. neuerdings jedoch alle der akt. Immunisation dienenden Impfstoffe, s. Vakzine. Es empfiehlt sich, die alte Schreibweise Vaccine für Kuhpocken zu reservieren. Vaccina bullosa Entwicklung einer größeren wasserhellen Blase anstatt einer Impfpustel. Vaccinolae Nebenpocken außerhalb der Impfstellen. Vaccina generalisata vom Blut aus entstandener allgemeiner Ausschlag von mehr oder weniger vollständig ausgebildeten Vakzinepusteln, bei den mit Kuhpockenlymphe Geimpften ziemlich selten, entsteht beim Aufhören des Valkzinefiebers und trocknet einfach ab, ohne nennenswerte Narben. Vgl. Paravakzine. Vaccina secundaria Übertragung der Impfpusteln durch Kratzen, zuweilen ausgedehnt, dann auch als Ekzema vaccinatum bezeichnet.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z