Home  Impressum  CopyrightItalienische Reise

Letzter Zweck


901. Denn ohne Übersicht des Ganzen wird der letzte Zweck nicht erreicht. Von allem dem, was wir bisher vorgetragen, durchdringe sich der Künstler. Nur durch die Einstimmung des Lichtes und Schattens, der Haltung, der wahren und charakteristischen Farbengebung kann das Gemälde von der Seite, von der wir es gegenwärtig betrachten, als vollendet erscheinen.


 © textlog.de 2004 • 17.12.2017 06:59:44 •
Seite zuletzt aktualisiert: 16.09.2004