Plan zum Schlußbande


XXI. Buch:

1. Italien: von seinem Handel; die Republiken, ihre Häupter, Verfassung, Folgen; von den Künsten; Dante, Petrarca, Boccaz (überhaupt von Novellen), Ariost, Tasso. Das Trauerspiel; Komödie; Musik; Geschichte; Philosophie. Baukunst; Malerei (Schulen); Bildhauerei.

2. Frankreich und England: wie die französischen Könige sich über ihre Vasallen erhoben. Von der pragmatischen Sanktion oder dem Papst. Von dem dritten Stand. Kriege mit England. Italienische. Stehende Truppen. Englisches common law. Magna charta. Irland. Revolution im Lehnwesen. Manufakturen.

3. Deutschland: Wie es war nach dem Interregnum. Östreichische Kaiser. Ludwig der Bayer; Kurfürstenverein. Goldene Bulle. Wenzel. Die Konzilien. Von der Gestalt, welche Schwaben, Bayern, Sachsen und Franken gewonnen. Was aus den Wendenländern wurde. Von Burgundien, Arelat, Schweizerland. Von den Hansestädten und dem schwäbischen Bunde. Friedrich und Maximilian. Wissenschaften und Künste: Pulver; Druckerei.

4. Nord und Ost: Dänemark, Schweden, Polen, Ungarn.

5. Die Türken: Einfluß der Eroberung von Konstantinopel.

6. Spanien und Portugal: Die Vereinigung Spaniens. Die Entdeckungen.

7. Erwägung der Folgen des Freiheitsgeistes gegen Rom; des römischen Rechts, der Buchdruckerei, des Auflebens der Alten, beider Indien.

 

XXII. Buch:

Reformation. Ihr Geist und Gang in Deutschland, in der Schweiz, in Frankreich, England, Italien. Ihre Folgen: in Deutschland von Karl V. bis auf den Westfälischen Frieden; für Skandinavien, Preußen, Kurland, Polen und Ungarn; in England, von Heinrich VIII. bis zu der bill of rights; in Frankreich und Schweiz (Genf; Kalvin); in Italien Jesuiten, Socinianer, Maximen von Venedig, das Concilium zu Trident; allgemeine Betrachtungen.

 

XXIII. Buch:

1. Neuer Geist höherer Wissenschaften, in Italien, Frankreich; Ausbildung der schönen Wissenschaften.

2. Völkerrecht und Gleichgewicht; Geist des Fleißes und Handels: von Geld, Luxus und Auflagen; von der Gesetzgebung; allgemeine Betrachtungen.

 

XXIV. Buch:

Rußland; Ost- und Westindien; Afrika; System Europens; Verhältnisse dieses Weltteils zu den übrigen.

 

XXV. Buch:

Die Humanität in Ansehung einzelner, in Verhältnis zu der Religion; in Rücksicht der Staatsverfassungen, des Handels, der Künste, der Wissenschaften. Das Eigentum des menschlichen Geistes. Sein Wirken überall, auf alles. Aussichten.

 


 © textlog.de 2004 • 20.10.2017 05:37:15 •
Seite zuletzt aktualisiert: 26.10.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright