Satirisches Betrachten


Und wie ich passe und wie es mir paßt,

und wie es sich wendet, es fesselt mich nur,

ich folge der Spur und mich reizt der Kontur

und wie mein Blick das mich Fassende faßt,

und wie es lockt und ladet zu Gast,

sie läßt mich nimmermehr los die Figur

und es drängt die Natur zu der Halbnatur,

und ich fühle, ich bin in sie verhaßt.

 


 © textlog.de 2004 • 18.01.2018 13:04:02 •
Seite zuletzt aktualisiert: 23.09.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright Die Fackel: » 1899-1909 » 1910-1919 » 1920-1929 » 1930-1936