Vallorbe


Mai 1917

 

Du himmlisches Geflecht, du Glockenblumenkorb,

Ursprung der Orbe, der Welt, du unversehrtes Ziel,

du Wonnewort Vallorbe, das in den Mai mir fiel,

du Tal der Täler du, traumtiefes Tal der Orbe!

 

Du Sonntag der Natur, hier seitab war die Ruh.

Ursprung der Zeit! So hat, da alles war geglückt,

der Schöpfer diesen Kuß der Schöpfung aufgedrückt,

hier saß der Gott am Weg zum guten Lac de Joux.

 

Du Gnade, die verweht den niebesiegten Wahn,

wie anders war es da, und da entstand die Zeit,

dieweil sie staunend still stand vor der Ewigkeit.

Wie blau ist doch die Welt vom Schöpfer aufgetan!


 © textlog.de 2004 • 18.10.2017 13:27:47 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.09.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright Die Fackel: » 1899-1909 » 1910-1919 » 1920-1929 » 1930-1936