April 1916



Verkündigung


Am Tag des Blutes und der Auferstehung, in dem Blatt, das von dieser Welt ist, am dreihundertsten Todestag von Shakespeare und Cervantes:

 

ICH HABE DIE EHRE, MICH VORZUSTELLEN

Friedrich Müller, 38 Jahre, große technische Erfahrungen im praktischen Maschinenbau und im kommerziellen Aufbau großer Sachen. Bekannte Erfolge.

Lange in Amerika gelebt, in Europa große Abschlüsse für nordamerik. Firmen getätigt, in Österreich-Ungarn Geschäfte begründet und Markt kennen gelernt; sehr bekannt in der Branche.

Intime praktische Kenntnisse in Masch.- und mech. Apparatenbau, langjährige internationale Beobachtungen sich fühlbar machender Bedürfnisse des Marktes, last not least, ein Plus an Energie und Unternehmungsgeist, ließen mich die Lücke finden, wo

VIEL GELD LEICHT ZU MACHEN IST.

Der amerik. Erfolg des Artikels, den ich vertrat, genügte mir nicht: Besser machen, und zwar mit den Rohmaterialien des Inlandes, unabhängig von draußen sein — das war mein Ziel.

Nach jahrelanger Arbeit — mit eigenem Kapital, denn ich bin mein eigener Prophet — gelang mir soeben die gänzliche Umwälzung des amerikanischen Konstruktionsprinzips und es entstand nicht nur eine gänzlich neue Erfindung, sondern auch eine derartige Vervollkommnung des amerik. Originals, daß meine einfache Maschine eine der größten Nützlichkeiten des privaten und ein unentbehrlicher Faktor des geschäftlichen Lebens werden muß; so sagen einige hervorragende Österreicher.

Und diesen Artikel — die eigene Arbeit meiner besten Jahre — will ich Ihnen in fertigen, pat. Maschinen-Modellen im Gebrauche praktisch zeigen und erklären und alles Für und Wider offen und ehrlich mit Ihnen besprechen — als ob Sie mein Bruder wären. Sie sollen sich dann selbst Ihr eigenes Urteil über den Wert meiner Erfindung bilden und sich ruhig klar werden, ob Sie an dem glücklichen Ergebnis ernsten Studiums und harter Arbeit mit mir

DICK VERDIENEN

wollen; natürlich bitte ich nur dann um Ihre Adresse, wenn Sie ein ernster, vermögender Mann sind, Ihr Kapital investieren und ein großer Fabrikant sein wollen (einzig in Europa), und — nach behördlichen Äußerungen zu schließen — obendrein sogar gerade jetzt noch ein gesuchter Wohltäter. Gefl. Zuschriften unter

»Fritz Müller« an Rudolf Mosse, Wien, 1., Seilerstätte 2.

 

Er kam, wie aus der Kanone geschossen. Er war nicht zu erfinden. Er ist erstanden. So muß er heißen. An dem Ort, wo das Wunder geschah, sprach der Dichter: »Die heutige Zeit kennt keinen tieferen Drang, als über sich selber hinauszukommen.« Aber die Zeit ist erfüllt und er ist sein eigener Prophet. Besser machen war sein Ziel. Und er ruft den Menschen, seinen Bruder, der ein ernster, vermögender Mann ist. Und lehrte sie dick verdienen bis ans Ende der Welt.

 

 

Vgl.: Die Fackel, Nr. 423-425, XVIII. Jahr

Wien, 5. Mai 1916.


 © textlog.de 2004 • 16.12.2017 23:15:47 •
Seite zuletzt aktualisiert: 13.09.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright Die Fackel: » Glossen » Gedichte » Aphorismen » Notizen