Erhöret mich!


Auf dem Schlachtfelde bei Saarburg, an der Straße zwischen Saarburg und Bruderdorf, steht ein Kruzifix. Während des Kampfes wurde es von einer Granate getroffen, das Holzkreuz wurde zerschmettert, die Christusfigur aber blieb unversehrt.

 

 

 

Vgl.: Die Fackel, Nr. 423-425, XVIII. Jahr

Wien, 5. Mai 1916.


 © textlog.de 2004 • 14.12.2017 22:15:22 •
Seite zuletzt aktualisiert: 13.09.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright Die Fackel: » Glossen » Gedichte » Aphorismen » Notizen