222. Balg 1). Fell 2). Haut 3).

1) Pelt (originally »belly« which like »Balg« is derived from the Saxon »Baelg«).
2) Hide.     3) Skin.
1-3) Peau.     2) aussi: fourrure;     3) aussi: membrane.
1-3) Pelle.     2) anche: cute, epidermide;     3) anche: membrana.

Fell (lat. pellis) bedeutet gegenwärtig eine behaarte oder befiederte Decke, und wird also eigentlich nur von behaarten und gefiederten Tieren gebraucht. Die Haut (eig. Hülle, lat. cutis) ist die netzförmige Substanz, die den tierischen Körper zunächst und unmittelbar bedeckt. Früher war Fell und Haut wenig unterschieden, und man sprach ebenso von einem Fell wie von einer Haut des Menschen. Nach und nach jedoch gebrauchte man Fell mehr zur Bezeichnung einer groben und dichten, Haut zur Bezeichnung einer dünnen, zarten, durchsichtigen Bedeckung. Dieser Unterschied hat sich gegenwärtig ganz festgesetzt. Man sagt daher: ein Schaffell; und: eine Fischhaut; der menschliche Körper ist mit einer Haut, die meisten Tierkörper sind mit Fellen bedeckt. Im Innern des Menschen unterscheidet man nach der verschiedenen Stärke und Dichtigkeit: Rippen-, Brust-, Zwerchfell, und: Hirn-, Knochen-, Schleimhaut usw. Balg (eig. die zum Aufbewahren von Flüssigkeiten abgestreifte Tierhaut, der Schlauch, lat. follis, noch in Blasebalg) bezeichnet die abgestreifte leere oder volle (ausgestopfte) Hülle (da ein Schlauch leer oder voll sein kann). Bei einigen wilden Tieren ist der schönste und am feinsten behaarte Teil des Felles unter dem Bauche; um dieses zu schonen und ganz zu erhalten, wird auch das Tier nicht unter dem Bauche aufgeschnitten, sondern das Fell wird gleich, ohne aufgeschnitten zu werden, abgestreift. Alle diese abgestreiften Tierfelle heißen Bälge, z. B. Fuchsbalg, Marderbalg, Hasenbalg usw., während diejenigen, die aufgeschnitten und abgezogen werden, Felle oder Häute heißen, z. B. "Eselshaut, Pferdehaut usw. Die Felle der Tiere, die nicht in ihrer behaarten Gestalt nutzbar sind, werden Häute, die übrigen aber, die in ihrem behaarten Zustand nutzbar sind, werden Felle genannt, wie das Kalbfell, das Schaffell; die Ochsenhaut, die Wildschweinshaut.


 © textlog.de 2004 • 16.12.2017 19:39:06 •
Seite zuletzt aktualisiert: 04.08.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z