961. Lieben 1). Gutsein 2).

1)To love. Aimer (d′amour). Amare (d′amore).
2)To like. Aimer. Amare (voler bene).

Lieben drückt einen höheren Grad der Zuneigung aus als gut sein. Außerdem ist lieben der edlere Ausdruck der Schriftsprache, während gut sein fast nur in der Umgangssprache üblich ist. Lieben kann auch eine leidenschaftlich erregte Neigung bezeichnen, gut sein nicht. "Ich liebe dich" kann auch in schwungvoller dichterischer Sprache stehen, "ich bin dir gut" nur in vertraulichem Gespräche, dessen ganzer Ton sich nicht über das Gewöhnliche und Alltägliche erhebt.


 © textlog.de 2004 • 19.10.2017 02:13:43 •
Seite zuletzt aktualisiert: 17.01.2008 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z