252. Begegnen 1). Entgegen gehen 2). Entgegen kommen 3).

1) To meet. 2) Go to meet. 3) Come to meet.
1) Rencontrer. 2) Aller à la rencontre,
au devant.
 3) Venir à la rencontre,
au devant (prévenir).
1) Incontrare. 2) Andar incontro. 3) Venire incontro.

Begegnen enthält zunächst den Begriff des Zusammentreffens. Ich begegne jemanden, wenn ich mit ihm an einem dritten Orte zusammentreffe, nachdem wir uns beide von entgegengesetzten Seiten hinbewegen, es mag dieses absichtlich oder zufällig geschehen. Zwei Truppenkorps können in einer Kriegsübung Befehl haben, sich von entgegengesetzten Seiten in Bewegung zu setzen; an einem bestimmten Orte und zu einer gewissen Zeit sich zu begegnen und einander anzugreifen. Entgegen gehen und entgegen kommen bedeutet die Annäherung nach der Seite, woher einer kommt, mit dem man zusammentreffen will; was sich auf mich zu bewegt, das kommt mir entgegen, z. B. ein Wagen, eine Wolke, eine Person usw., dagegen demjenigen, nach dem ich mich hinbewege, gehe ich entgegen. Das Entgegengehen und Entgegenkommen braucht nicht immer in einem Begegnen (Zusammentreffen) zu endigen; ich kann z. B. eine Begegnung mit einem wild einherjagenden Gespann, das mir entgegenkommt, dadurch vermeiden, daß ich einen Seitenweg einschlage; man kann einem entgegen gehen, ohne ihm zu begegnen, wenn z. B. einer von beiden den unrechten Weg genommen hat. In übertragener Bedeutung läßt begegnen unbestimmt, ob es freundlich oder unfreundlich geschieht, entgegenkommen wird aber gewöhnlich nur von einem freundlichen Begegnen gebraucht, z. B. die Behörde zeigte sich sehr entgegenkommend.


 © textlog.de 2004 • 18.12.2017 09:50:42 •
Seite zuletzt aktualisiert: 07.08.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z