Zweigläserprobe

Zweigläserprobe THOMPSON bei Gonorrhöe: entleert der Kranke morgens zunächst ein wenig Harn in ein Glas, den Rest des Blaseninhalts in ein anderes, so ist der erste Teil trübe, durch Eiter aus der Harnröhre, der andere klar. Vgl. Drei- und Fünfgläserprobe. — Zweihändigkeitsbewegung Linkskultur.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z