Vomitus

Vomitus lat. Erbrechen. Vomitus gravidarum Erbrechen, s. d., der Schwangeren. Vomitus hystericus Erbrechen fast unmittelbar nach der Nahrungsaufnahme, aber auch morgens nüchtern. Vomitus marinus Seekrankheit. Vomitus matutinus Wasserkolk, morgendliches Erbrechen von Schleim bei chronischem Magenkatarrh der Säufer, häufiger noch durch chronischen Rachenkatarrh veranlaßt mit zähem Schleim der Würgbewegungen auslöst. Auch nach der Art des Erbrochenen: faeculentus = Kotbrechen, biliosus = Gallebrechen, cruentus = Blutbrechen (Emesis).


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z