Uterus, Uterusmyom

Uterus lat. von hystera Gebärmutter. Uterusatonie s. Atonie. Uterus fibroid Myom, s. d., der Gebärmutter, das in der Wand, intraparietal, unter der Schleimhaut, submukös, und unter der Serosa, subserös, entstehen kann. Uterusinfarkt chronische Metropathie. Uterusmyom = Muskelgeschwulst im oder am Uterus: a) submukös = unter der Schleimhaut; b) intramural = in der Muskelschicht; c) subserös = unter dem Bauchfell. Uteruspolyp = gestielte Adenome oder Schleimhauthyperplasien. Wichtigste Bildungsfehler des Uterus sind Uterus bicornis äußerliche Teilung des Uterus in zwei seitliche Hälften (Hörner); Uterus bipartitus Teilung des Uterus nach oben in zwei Hörner; Uterus infantilis Stehenbleiben des Uterus auf kindlicher Stufe; Uterus septus Teilung der Uterushöhle in zwei seitliche Hälften durch eine Längsscheidewand, bei äußerlich normaler Gestalt; Uterus duplex separatus, Uterus didelphys gr. di- doppelt, delphys Gebärmutter, völlig getrennte Hälften des Uterus, jede mit besonderer Scheide; Uterus unicornis hornförmige Entwicklung einer bei Verkümmerung der anderen.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 24.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z