Trichoptilosis, Trichorhexis, Trichosis

Trichoptilosis gr. ptilon Flaumfeder, Erweichung der Rindenschicht der Haare durch starke Schweiße. — Trichorrhexis nodosa gr. rhêxis Brechen, lat. nodosus knotig, helle kugelige Anschwell, an Bart- oder Brauenhaaren, in pinseliger Auffaserung bestehende, künstliche Brüche des Haares durch Reiben, vielleicht auch durch Bazillen. — Trichosis 1. = Trichiasis. 2. Anomalien der Behaarung, Hypertrichosis, Paratrichosis, Atrichia. — Trichosporie gr. spora Saat, Pilzkrankheit der Haare, zuweilen epidemisch auftretend. Vgl. Piedra.



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004-
Seite zuletzt aktualisiert:  
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z