Was ham S' g'sagt?


»Dieser Tage fand im Künstlerhause ein von dem Truchseß und Ehrenmitgliede der Genossenschaft der bildenden Künstler Wiens und der k. k. Akademie der bildenden Künste in Wien, Herrn Fritz Dobner v. Dobenau, veranstaltetes und äußerst animiert verlaufenes gemütliches Abendessen statt, bei welchem derselbe in Anwesenheit der weiteren Ehrenmitglieder Herren Hofrat August v. Schaeffer und Professor Rudolf Ritter v. Weyr und des leitenden Ausschusses den bisher mit seinen anläßlich des Regierungsjubiläums des Kaisers im Jahre 1898 gestifteten, seit dieser Zeit alljährlich in den Jahresausstellungen im Künstlerhause zur Verleihung gelangenden ständigen zwei Geldehrenpreisen prämiierten Künstlern zur bleibenden Erinnerung eine von Professor Stephan Schwartz in Silber künstlerisch ausgeführte Plakette überreichte.«

Gehn S' das is schön, sag'n S' es noch einmal.

 

 

Mai 1913.


 © textlog.de 2004 • 12.12.2017 23:05:31 •
Seite zuletzt aktualisiert: 15.01.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright Die Fackel: » Glossen » Gedichte » Aphorismen » Notizen