Thrombose, Thrombus

Thrombose gr. thrombôsis Blutgerinnung GALENOS, Blutgefäßverstopfung, Pfropfbildung aus Blutbestandteilen innerhalb des Herzens und der Gefäße im lebenden Körper. Der Pfropf, Thrombus, kann entstehen durch veränderte Blutzusammensetzung, Ferment-Thrombose, vgl. Prothrombin und Zymogen, bei Infektionskrankheiten, durch Veränderungen der Gefäßinnenfläche, Adhäsions-Thrombose, endlich durch Verlangsamung der Blutströmung, die das Anhaften der geformten Blutteile begünstigt, Stauungs-Thrombose. Nach dem besonderen Anlaß benennt man: phlebogene Thrombose bei Venenentzündung, marantische Thrombose bei erschöpfenden Krankheiten, vgl. Marasmus. Weiße Thromben aus Blutplättchen, weißen Blutkörperchen und Fibrin, hyaline Thromben aus Blutplättchen und Fibrin, rote Thromben, einfach geronnene Blutsäule, geschichtete Thromben aus wechselnden Schichten weißer und roter Thrombusmassen bei allmählich entstandener Thrombose, gemischte Thromben mit unregelmäßigerer Schichtung. Thrombose der Hirnsinus s. Sinusthrombose. — Thrombus s. Thrombose


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z