Pronation

Pronation v. lat. Einwärtsdrehung, Drehung der Hand (und des Vorderarms) nach innen, also Führung des Daumens um die Längsachse des Armes nach innen oder an den unteren Extrem. Senkung des inneren Fußrandes (= Plattfuß — Stellung). Gegensatz: Supinatio (s. d.) = Drehung des Unterarmes nach außen, also Führung des Daumens nach außen, bei dem Fuß Hebung des inneren Fußrandes. Pronationszeichen Pronationsbewegung beim Kneifen oder kräftigen Anstreifen der Haut an der Innenfläche des Unterarms.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z