Phloridzin

Phloridzin gr. phloos Rinde, rhiza Wurzel, ein Glykosid aus Apfel-, Kirsch- usw. Rinde, das im Körper zum Traubenzucker wird. Zur Prüfung der Niere durch Feststellung der Zuckerausscheidung nach subkutaner Injektion einer ½% Lösung + etwas Natrium bicarbonat, da bei Nierenkrankung die Ausscheidung behindert oder ganz aufgehoben ist. Vgl. Nierendiabetes und Schwangerschaftszeichen.



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004-
Seite zuletzt aktualisiert:  
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z