Perkussion, Perkussorisch

Perkussion AUENBRUGGER s. d. 1761, lat. percutere erschüttern, Beklopfung der Körperoberfläche, um aus den Verschiedenheiten des Schalles auf die darunter liegenden Teile zu schließen. Arten: unmittelbare u. mittelbare P., diese als Finger-Perkussion, Finger-Finger-Perkussion, Finger-Hammer-Perkussion, Plessimeter-Perkussion Palpatorische Perkussion, Tastperkussion EBSTEIN, unter Berücksichtigung des Widerstandsgefühls. Auskultatorische Perkussion Plessimeterstäbchenperkussion. Schwellenwertperkussion s. d. — Perkussorisch, perkutorisch durch Perkussion nachweisbar



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004-
Seite zuletzt aktualisiert:  
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z