Dezime

Dezime. (Musik) Ein Intervall, dessen Töne zehn diatonische Stufen von einander abstehen als C-e. Die Dezime ist eigentlich die Terz von der Oktave des Grundtons und wird auch nie anders als eine Terz behandelt. Deswegen wird auch der Name Dezime hauptsächlich nur gebraucht, wenn von dem Kontrapunkt die Rede ist, wobei die Dezime notwendig von der Terz muss unterschieden werden, da in Absicht auf die Höhe ein großer Unterschied zwischen dem Contrapunkt in der Dezime und dem in der Terz ist1, obgleich sonst die Regeln der Harmonie zwischen diesen beiden Intervallen keinen Unterschied machen.

 

_______________

1 S. Kontrapunkt.

 


 © textlog.de 2004 • 19.11.2017 22:32:12 •
Seite zuletzt aktualisiert: 23.10.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z