Philosophische Freundschaft


20.

 

Wenn man in der Mitteilung der Gedanken zwischen absolutem Verstehen und absolutem Nichtverstehen abwechselt, so darf das schon eine philosophische Freundschaft genannt werden. Geht es uns doch mit uns selbst nicht besser. Und ist das Leben eines denkenden Menschen wohl etwas anderes als eine stete innere Symphilosophie? [Friedrich Schlegel]

 


 © textlog.de 2004 • 19.10.2017 05:29:35 •
Seite zuletzt aktualisiert: 28.08.2005 
Abuse Trap
  Home  Impressum  Copyright