Das ist ein Brausen und Heulen


57

 

Das ist ein Brausen und Heulen,

Herbstnacht und Regen und Wind;

Wo mag wohl jetzo weilen

Mein armes, banges Kind?

 

Ich seh sie am Fenster lehnen

Im einsamen Kämmerlein;

Das Auge gefüllt mit Tränen,

Starrt sie in die Nacht hinein.

 


 © textlog.de 2004 • 19.10.2017 07:12:23 •
Seite zuletzt aktualisiert: 17.08.2005 
Abuse Trap
  Home  Impressum  Copyright