Sonntags


Du redest. Du redest doch auch zu mir?

Die Kanzel ist so hoch entfernt.

Was redest du auf Lateinisch zu mir!

Ich habe doch nie Lateinisch gelernt.

 

Was redest du so düster und fremd?

Lache doch einmal laut!

Was trägst du für ein feierlich Hemd?

Damit wir bangen? Damit uns graut?

 

Was gehst du so um den Brei herum,

Um den saftigen, würzigen Brei?

Ich war so froh; nun bin ich dumm

Und risse dir gern das Hemd entzwei.

 

Und sähe dich gerne splitternackt,

Verzweifelten Gesichts.

Ich bin vielleicht vom Teufel gepackt.

Aber er tut mir nichts.



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004 •
Seite zuletzt aktualisiert: 08.08.2005