Mich ängstigt das Verfängliche...


XI.

 

"Mich ängstigt das Verfängliche

Im widrigen Geschwätz,

Wo nichts verharre, alles flieht,

Wo schon verschwunden, was man sieht;

Und mich umfängt das bängliche,

Das graugestrickte Netz."

Getrost! Das Unvergängliche,

Es ist das ewige Gesetz,

Wonach die Ros' und Lilie blüht.



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004 •
Seite zuletzt aktualisiert: 02.08.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright