Das Gefährliche an freien Meinungen


605.

Das Gefährliche an freien Meinungen. — Das leichte Befassen mit freien Meinungen gibt einen Reiz, wie eine Art jucken; gibt man ihm mehr nach, so fängt man an, die Stellen zu reiben; bis zuletzt eine offene schmerzende Wunde entsteht, das heißt: bis die freie Meinung uns in unserer Lebensstellung, unsern menschlichen Beziehungen zu stören, zu quälen beginnt.


 © textlog.de 2004 • 19.10.2017 14:47:11 •
Seite zuletzt aktualisiert: 20.07.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright