Vorurteil für die kalten Menschen


604.

Vorurteil für die kalten Menschen. — Menschen, welche rasch Feuer fangen, werden schnell kalt und sind daher im Ganzen unzuverlässig. Deshalb gibt es für alle Die, welche immer kalt sind oder sich so stellen, das günstige Vorurteil, dass es besonders vertrauenswerte zuverlässige Menschen seien: man verwechselt sie mit Denen, welche langsam Feuer fangen und es lange festhalten.


 © textlog.de 2004 • 12.12.2017 05:26:38 •
Seite zuletzt aktualisiert: 20.07.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright