An der Vergangenheit der Kultur leiden


249.

An der Vergangenheit der Kultur leiden. — Wer sich das Problem der Kultur klar gemacht hat, leidet dann an einem ähnlichen Gefühle wie Der, welcher einen durch unrechtmäßige Mittel erworbenen Reichtum ererbt hat, oder wie der Fürst, der durch Gewalttat seiner Vorfahren regiert. Er denkt mit Trauer an seinen Ursprung und ist oft beschämt, oft reizbar. Die ganze Summe von Kraft, Lebenswillen, Freude, welche er seinem Besitze zuwendet, balancirt sich oft mit einer tiefen Müdigkeit: er kann seinen Ursprung nicht vergessen. Die Zukunft sieht er wehmütig an, seine Nachkommen, er weiß es voraus, werden an der Vergangenheit leiden wie er.


 © textlog.de 2004 • 20.10.2017 23:20:41 •
Seite zuletzt aktualisiert: 31.07.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright