Der Glaube macht selig


214.

Der Glaube macht selig. — Die Tugend gibt nur Denen Glück und eine Art Seligkeit, welche den guten Glauben an ihre Tugend haben: — nicht aber jenen feineren Seelen, deren Tugend im tiefen Misstrauen gegen sich und alle Tugend besteht. Zuletzt macht also auch hier "der Glaube selig!" — und wohlgemerkt, nicht die Tugend!


 © textlog.de 2004 • 22.10.2017 05:00:41 •
Seite zuletzt aktualisiert: 23.07.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright