Etwas gut heißen


359.

Etwas gut heißen. — Man heißt die Ehe gut, erstens weil man sie noch nicht kennt, zweitens weil man sich an sie gewöhnt hat, drittens weil man sie geschlossen hat, — das heißt fast in allen Fällen. Und doch ist damit Nichts für die Güte der Ehe überhaupt bewiesen.



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004 •
Seite zuletzt aktualisiert: 16.07.2005