Sommer


ABEND IN LANS 1. Fassung

 

Sommer unter kalkgetünchten Bogen,

Vergilbtes Korn, ein Vogel der ein und aus fliegt

Abend und die dunklen Gerüche des Grüns.

Roter Mensch, aufdämmerndem Weg, wohin?

Über einsamen Hügel, vorbei am knöchernen Haus

Über die Stufen des Walds tanzt das silberne Herz.


 © textlog.de 2004 • 17.10.2017 04:08:15 •
Seite zuletzt aktualisiert: 11.07.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright