Beim jungen Wein


1. Fassung

 

Sonne purpurn untergeht,

Schwalbe ist schon fern gezogen.

Unter abendlichen Bogen

Junger Wein die Runde geht;

Kind dein wildes Lachen.

 

Schmerz, darin die Welt vergeht.

Bleib der Augenblick gewogen,

Da im Abend hölzner Bogen

Junger Wein die Runde geht;

Kind dein wildes Lachen.

 

Flackerstern ans Fenster weht,

Kommt die schwarze Nacht gezogen,

Wenn im Schatten dunkler Bogen

Junger Wein die Runde geht;

Kind dein wildes Lachen.


 © textlog.de 2004 • 11.12.2017 20:32:14 •
Seite zuletzt aktualisiert: 11.07.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright