Die Stille der Verstorbenen


Die Stille der Verstorbenen liebt den alten Garten,

Die Irre die in blauen Zimmern gewohnt,

Am Abend erscheint die stille Gestalt am Fenster

 

Sie aber ließ den vergilbten Vorhang herab -

Das Rinnen der Glasperlen erinnerte an unsere Kindheit,

Nachts fanden wir einen schwarzen Mond im Wald

 

In eines Spiegels Bläue tönt die sanfte Sonate

Lange Umarmungen

Gleitet ihr Lächeln über des Sterbenden Mund.


 © textlog.de 2004 • 20.10.2017 05:35:31 •
Seite zuletzt aktualisiert: 11.07.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright