Mit rosigen Stufen sinkt ins Moor


Mit rosigen Stufen sinkt ins Moor der Stein

Gesang von Gleitendem und schwarzes Lachen

Gestalten gehn in Zimmern aus und ein

Und knöchern grinst der Tod in schwarzem Nachen.

 

Pirat auf dem Kanal im roten Wein

Dess' Mast und Segel oft im Sturm zerbrachen.

Ertränkte stoßen purpurn ans Gestein

Der Brücken. Stählern klirrt der Ruf der Wachen.

 

Doch manchmal lauscht der Blick ins Kerzenlicht

Und folgt den Schatten an verfallnen Wänden

Und Tänzer sind mit schlafverschlungnen Händen.

 

Die Nacht, die schwarz an deinem Haupt zerbricht

Und Tote, die sich in den Betten wenden

Den Marmor greifen mit zerbrochiien Händen.


 © textlog.de 2004 • 21.10.2017 12:31:13 •
Seite zuletzt aktualisiert: 11.07.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright