Kindheitserinnerung


Die Sonne scheint einsam am Nachmittag,

Und leise entschwebt der Ton der Immen.

Im Garten flüstern der Schwestern Stimmen -

Da lauscht der Knabe im Holzverschlag,

 

Noch fiebernd über Buch und Bild.

Müd welken die Linden im Blau versunken.

Ein Reiher hängt reglos im Äther ertrunken,

Am Zaun phantastisches Schattenwerk spielt.

 

Die Schwestern gehen still ins Haus,

Und ihre weißen Kleider schimmern

Bald ungewiß aus hellen Zimmern,

Und wirr erstirbt der Büsche Gebraus.

 

Der Knabe streichelt der Katze Haar,

Verzaubert von ihrer Augen Spiegel.

Ein Orgelklang hebt fern am Hügel

Sich auf zum Himmel wunderbar.


 © textlog.de 2004 • 15.12.2017 05:31:12 •
Seite zuletzt aktualisiert: 10.07.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright