Misanthrop, Misanthropie

Misanthrop (gr. misein = hassen, anthrôpos = Mensch, davon gr. misanthrôpos = die Menschen hassend), Menschenfeind, heißt derjenige, welcher den Menschen als solchen haßt, verachtet und meidet. Misanthropie isoliert und macht unglücklich. Als Typen der Misanthropen sind besonders bekannt durch Shakespeares Drama Timon von Athen, über den Lukianos eine eigene Schrift verfaßt hat, und Molièrés misanthrope. Aller Pessimismus (s. d.) schließt einen gewissen Grad von Misanthropie in sich ein.


 © textlog.de 2004 • 26.09.2017 03:54:09 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.11.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z