Osteoblasten, Osteochondrom

Osteoblasten gr. blastê Sproß, Knochenbildner, rundliche Zellen, die von der inneren Wand der Knorpelschicht aus wuchern und sich nach Bildung der Grundsubstanz zu Knochenzellen umwandeln. — Osteochondrom Mischgeschwulst, worin Knochengewebe und Knorpelgewebe verbunden auftreten; auch Verknöcherung einer Knorpelgeschwulst.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z