Nyktalopie, Hemeralopie

Nyktalopie gr. ôps, ôpos Auge., Gesicht, das l nur des Wohlklangs wegen, bei Nacht sehend = bei Tage nicht, also tagblind bei HIPPOKRATES tagblind, z. B. von der Lichtscheu der skrofulösen Kinder, bei GALENOS nachtblind, nyx Nacht, alaos blind, und danach immerwährend zu Verwechslungen führend, jetzt nur Tagblindheit, Herabsetzung des Sehvermögens bei Tage wegen Überempfindlichkeit der Netzhaut, während in der Dämmerung besser gesehen wird. Die entgegengesetzte Bedeutung hat Hemeralopie Tagsichtigkeit also = Nachtblindheit, krankhafte Verminderung des Sehvermögens im Dunkel oder Halbdunkel, bes. als angeborene Abweichung und bei Retinitis pigmentosa. Vgl. Star.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z