NÄGELE Becken

NÄGELE Becken NÄGELE deutscher Frauenkliniker 1777—1851, im schrägen Durchmesser verengtes Becken. NÄGELE Zange Form der Geburtszange. NÄGELE Obliquität = Asynklitismuse gr. syn mit kliyô neige, Abweichung des Kindskopfes von der Beckenachseneinstellung, und zwar "vorderer", wenn die Pfeilnaht näher dein Promontorium liegt und (bei erster Schädellage) das rechte Scheitelbein tiefer steht, oder "hinterer", wenn die Pfeilnaht der Symph. näher und das linke Scheitelbein tiefer steht.



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004-
Seite zuletzt aktualisiert:  
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z