Myatonia congenita

Myatonia congenita OPPENHEIM angeborene Krankheit des frühen Kindesalters, mit auffallender Erschlaffung des Muskelapparates an den Beinen, zuweilen auch an den Armen, weit seltener am Stamm mit herabgesetzten Sehnenreflexen. Vgl. Hemmungslähmung.



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004-
Seite zuletzt aktualisiert:  
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z