Morphinismus

Morphinismus, Morphiumsucht Gewöhnung an Morphium, namentlich in Form von Einspritzung unter die Haut, mit körperlichem und geistigem Verfall, bei Unmöglichkeit, freiwillig dem Morphium zu entsagen, weil sich bei Verminderung und oft schon bei gleichbleibender Gabe sehr quälende Entziehungserscheinungen einstellen: Angst, Unruhe, Schmerzen, Schwäche, Schweiß, Kälte usw. Morphinomane gr. mania Wahnsinn, Morphiumsüchtiger. Morphinomanie Morphiumsucht.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z