Merkfähigkeit

Merkfähigkeit die Fähigkeit, frische Geisteseindrücke aufzunehmen, das Gedächtnis für neue Eindrücke, bei gewissen Psychosen stark geschädigt, Merkstörung, Merkunfähigkeit, während die älteren und ältesten Erinnerungen ungestört sein können. Vgl. Gedächtnisschwäche und Engramm.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z