Mastdarm

Mastdarm vgl. Rectozele, Prolapsus ani, Anus, Periproktitis, Proktitis, Hämorrhoiden, Analerotik, Analreflex. Mastdarm-Fistel s. Fistula. Mastdarm-Krisen vgl. Krisen, schmerzhafte Anfälle von Mastdarm-Krampf. Mastdarm-Lähmung Zentrum im Sakralmark. Eitrige Mastdarm-Entzündung durch Gonorrhöe oder Syphilis, besonders bei Frauen durch den von der Scheide aus überfließenden Eiter hervorgerufen, kann zu Mastdarm-Stenose führen. Mastdarm-Scheidenfistel Fistelgang zwischen Mastdarm und Scheide, meist durch Geburtsverletzungen. Mastdarm-Schrunde = Fissura ani = Einriß i. d. Tiefe einer Analfalte, meist bei Hämorrhoiden und Verstopfung. Mastdarm-Verschluß angeboren.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z