KOPLIKsche Flecken

KOPLIKsche Flecken KOPLIK Arzt New York, 1896, Masernauschlag der Wangenschleimhaut, der demjenigen der äußeren Haut vorangeht und für die frühe Diagnose wichtig ist: bläulich weiße, leicht erhab. Flecken von 0,2—0,6 mm Durchmesser im Mittelpunkt einer linsengroßen Schleimhautrötung, meist jederseits 6—20, besonders gegenüber den unteren Backzähnen.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z