Kolik

Kolik gr. kôlikê nosos v. kôlon Grimmdarm, nosos Krankheit, Leibschneiden. Man unterscheidet: Kot- oder Windkolik, Colica saburralis oder flatulenta, durch Anhäufung von Kot oder Gasen im Darm; Rheumatische Kolik durch Erkältung; Bleikolik durch Darmkrampf bei Bleivergiftung; Wurmkolik durch Eingeweidewürmer. Schleimkolik s. Colica mucosa. Uneigentlich werden als Kolik bezeichnet die Schmerzen bei Dysmenorrhoe: Menstrualkolik, und bei Gallenstein- und Nierensteineinklemmungen: Gallenkolik, Nierenkolik; Colica scortorum s d.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z