KILLIANsche Punkte

KILLIANsche Punkte KILLIAN deutscher Halsarzt 1860—1921, Punkte der Nasen-Schleimhaut, deren Reizung Asthma auslöst. KILLIANsche Operationsmethode: submuköse Entfernung eines Teiles der knöchigen Nasenscheidewand. Eröffnung der Stirnhöhle von vorn und von unten, mit Stehenlassen einer gegen späteres Einsinken wirkenden Knochenspange unter der Augenbraue. KILLIANsche Schwebelaryngoskopie Einsetzen eines hackenförmigen Spatels hinter Epiglottis (nach Lokalanästhesie) und Fixierung am Operationstisch, so daß der Kopf schwebt.



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004-
Seite zuletzt aktualisiert:  
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z