Intervall

Intervall lat. ruhige Zwischenzeit 1. bei den periodischen Geisteskrankheiten; als intervalla lucida bezeichnete man es früher, wenn Irre vernünftig sprachen oder handelten, bei dem sogenannten partiellen Irresein, während jetzt bekannt ist, daß Irresein vernünftiges Reden und Handeln nicht ausschließt. 2. Bei Appendicitis die Zeit zwischen den Anfällen. Intervalloperation Operation in dieser Zwischenzeit.



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.04.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z