Innere Krankheiten, Interne

Innere Krankheiten, Interne Krankheiten die Krankheiten der inneren Organe, ursprünglich in deutlicher Abgrenzung von den chirurgischen Krankheiten nebst Augen- und Ohrenkrankheiten, allmählich mit immer wachsendem Übergangsgebiet insofern, als die Chirurgie auch viele Erkrankungen der inneren Organe angreift, z. B, Lungentuberkulose, vgl. Pneumothorax, Magengeschwür, Gallensteine, Geschwülste usw. Die Lehre von den Inneren Krankheiten heißt Innere Medizin, die klinische Lehranstalt: Innere oder Medizinische Klinik, der Lehrer: Innerer Kliniker, der nur Innere Krankheiten behandelnde Arzt: Internist.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z