Immunisierung

Immunisierung Herstellung von Immunität, s. d., durch Impfung mit besonderen Stoffen, Krankheit- oder Spaltpilzerzeugnissen, Immunisierungseinheit: I. E. auch A. E.: Antitoxin Einheit: in einem ccm enthaltene Antitoxinmenge, die 100 tödliche Dosen Gifteinheiten eines bestimmten Toxins ausgleicht. Von diesem "Normalserum" geht man aus und wenn man nun z. B. von Diphtherieserum von 1000 I. E. spricht, so heißt dies, daß 1 ccm hiervon 1000 mal stärker als das Normalserum ist. Je stärker das Serum, desto geringer die einzuspritzende Menge und desto geringer die unangenehmen, dem artfremden Eiweiß zuzuschreibenden Nebenwirkungen: Exanthem, Nierenaffekt, und bei wiederholter Anwendung Anaphylaxie. Bei Diphtherie werden verschiedene Stärken bzw. Füllungen mit der für jede Einspritzung erforderlichen Dosis verwendet: bei Kindern unter 2 Jahren am 1. oder 2. Krankheitstage ca. 500, am 3. oder später 1000 I. E. Bei älteren Kindern 1000 bzw. 2000 und Erwachsenen 1500—3000 I. E. Zur Prophylaxe Füllung mit 200 I. E.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z