Hystereurynter

Hystereurynter gewöhnlich = Metreurynter (KÜSTNER: Ball, Barnes: Geigenform, Champetier de Ribes: sog. Trompetenform (stark gebaut) (s. diesen und Kolpeurynter = Scheidenball) eyrynô erweitere, der in die Cervix der schwangeren Gebärmutter eingeführt und mit gekochtem Wasser kindskopfgroß aufgespritzt wird, eventuell unter Anhängen von Gewichten (nicht über 2 Pfund), zur Geburts-Einleitung oder Beschleunigung.



Quelle: www.textlog.de

 © textlog.de 2004-
Seite zuletzt aktualisiert:  
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z