Hyperämie

Hyperämie gr. haima Blut, Blutüberfülle, Blutreichtum, arteriell, venös; bei evtl. künstlich behindertem Blutabfluß, kollateral bei Verlegung benachbarter Gefäßbahnen. — Hyperpyraemia gr. HARE 1906, behaupteter Überschuß von carbonaceus material, Kohlensäure usw., im Blut, als Ursache nervöser und Gelenkerkrankungen.


 © textlog.de 2004-2017 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.05.2010 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z